Wie du einen Corona Selbsttest durchführst – Eine Anleitung

Seit kurzer Zeit ist der Corona Selbsttest auf dem Markt. Damit können sich Personen selbst zu Hause auf das Coronavirus testen. Das macht es für die Menschen einfacher, eine Infektion in kurzer Zeit auszuschließen. Allerdings sind diese Selbsttests oft unsicherer als die normalen Schnelltests oder die PCR Tests. Wir zeigen, wie du einen Selbsttest am besten durchführst und was du zu beachten hast.

Corona Selbsttest – schnell und unkompliziert durchzuführen

Bisher konnten Corona Tests vom medizinischem Personal durchgeführt werden. Durch die neuen Corona Selbsttests kannst du den Test auch selbst von zu Hause aus durchführen. Die Testkits können in der Apotheke erworben werden. Diese Testkits enthalten alle Materialien zum Entnehmen eines Abstriches aus der Nasenschleimhaut und der Testung auf das Virus.

Das Testkit enthält dabei:

  •  einen sterilen Abstrichtupfer, mit dem eine Probe aus der Schleimhaut genommen wird
  •  ein Extraktionspuffer-Röhrchen, in den das Schleimhaut-Material gegeben wird
  •  einen Teststreifen, auf den die Testflüssigkeit gelangt
  •  eventuell separat die Testflüssigkeit, die man erst zuvor in das Röhrchen geben muss

Corona Selbsttest – Wie du den Test durchführst

Mit der Öffnung des Testkits hast du alle Materialien bereitliegen, mit denen du den Selbsttest durchführen kannst. Nimm den Abstrichtupfer und führe ihn in eines deiner Nasenlöcher ein! Durch kreisende Bewegungen entnimmst du eine Probe deiner Nasenschleimhaut. Wiederhole den Vorgang im zweiten Nasenloch!

Das Material am Stäbchen gibst du dann in das Rörchen, in dem du den Kopf des Stäbchen an die Wand des Röhrchens reibst. Eventuell gibst du noch die Flüssigkeit hinzu, wenn diese noch nicht im Röhrchen enthalten ist. Am Ende gibst du die Testlösung mit deinem Material auf den Teststreifen und wartest einige Minuten auf das Ergebnis. Im Testkit gibt es eine Anleitung, bei welcher Anzeige der Test positiv oder negativ ist.

Achte auf mögliche Fehler, die das Ergebnis verfälschen!

Beim Selbsttest sind einige Dinge zu beachten, sodass das Ergebnis nicht verfälscht wird. Achte darauf, dass du genug Material aus der Nase entnimmst und dass das Material auch korrekt ins Röhrchen gelangt! Weiterhin solltest du das Ergebnis auf den Teststreifen nach spätestens 15 Minuten anschauen und den Streifen nicht zu lange stehen lassen. Dies kann das Ergebnis verfälschen.

Der Selbsttest ist dafür bekannt, keine große Genauigkeit zu haben, da der Prozess fehleranfällig ist. Er ist schnell und unkompliziert, aber ein Ergebnis sollte auch immer nachgeprüft werden.

Wenn du eine Indikation oder einen Wunsch danach hasr, besuche eines unserer Testzentren für einen Corona Test. Die Tests sind kostenlos und du kannst das Zentrum ohne vorherige Anmeldung besuchen. Die Kontaktaufnahme zum Zentrum ist über die Homepage des Testzentrums möglich. Mehr Infos dazu findest du hier.

Für mehr Informationen zu Corona und den angewandten Testverfahren besuche bitte die Seite des Bundesgesundheitsministeriums!

Schreibe einen Kommentar